28.12.2016 17:00 Von: Maritgen Matters

EIN SCHAF FÜRS LEBEN

nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Maritgen Matters | geeignet ab 4 Jahre


 

Eine kalte Winternacht. Es schneit. Wolf hat Hunger. Er kommt am Stall von Schaf vorbei. Das arglos-naive Provinzschaf vermutet im hungrigen Wolf keinerlei Bedrohung und bietet gastfreundlich Heu und andere Speisen an. Wolf hat andere Pläne. Er überredet Schaf zu einer Schlittenfahrt nach "Erfahrung" um es dort heimlich und ohne Zeugen zu verputzen. Schaf ist begeistert. "Erfahrung", das klingt verlockend, zumal Wolf es gewieft als schillerndes Schlaraffenland beschreibt. Überhaupt, dieser Wolf - ein richtiger Dichter! Schaf findet zunehmend Gefallen an dem sprachgewandten neuen Gefährten. Und auch Wolf kann sich dem unbedarften, erfrischenden Charme von Schaf nicht entziehen. So entwickelt sich die winterliche Schlittenfahrt zu einer abenteuerlichen Reis. Und nimmt schließlich eine überraschende Wendung.

Von den Regeln der Natur und dem Instinkt, der manchmal auf eine harte Probe gestellt wird, wenn`s ums Fressen und Gefressenwerden geht. Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft für Zuschauer ab 4 Jahren.

Mit Julia Faßhuber und Werner Halbedl Musik Sue Alice Okukubo technische Einrichtung Michael Traussnigg Regie/Raum Julia Faßhuber & Holger Schober


Presseberichte:

"Kurzweilige Schlittenfahrt - ungewöhnlich, was Holger Schober und Julia Faßhuber aus den Schneekristalen kitzeln. Faßhuber ist Wolf, Schober ist Schaf. Spiel und Inszenierung sitzen bis in den letzten Zipfel. Konzentriert, kichernd, johlend verfolgen die kleinen Premierengäste die "übermotiviert" erzählte tolle Geschichte. Unkonventionell eingestreute Regieanweisungen, gewollte Einblicke hinter die fiktive Kulisse lockern das Bühnenstrickmuster. Grandios wie professionell: die cineastischen Ausflüge im musikuntermalter Stummfilmmanier. Es bedarf nicht vieler Requisiten, keiner aufwendigen Kulisse, um kleine wie große Zuschauer zu überraschen..." (B. Oberrainer, Kleine Zeitung v. 30.12.2016)

"Julia Faßhuber und Holger Schober brillieren im THEO Stück für die Jüngsten. Sie haben diese Geschichte über eine ungewöhnliche Freundschaft gemeinsam für Besucher ab vier Jahren inszeniert und geben auch selbst mit sichtlicher Spielfreude Schaf und Wolf und ziehen die kleinen und großen Theaterbesucher in ihren Bann, Gesangseinlagen inclusive. So gewinnt man nicht nur junge Freunde für`s Theater..." (H.G. Ainerdinger, MZ vom 5.1.2017)


< NUR EINE STUNDE RUHE